Methoden

Methoden

Für das Coaching nutze ich das Zusammenspiel von Körper und Geist auf Grundlage folgender Methoden:

Neurolinguistische Programmierung (NLP)

„NLP ist ein Kommunikationsmodell, das für Veränderungsprozesse - angefangen von der Verhaltens- bis hin zur Persönlichkeitsebene - pragmatische Formate anbietet. Diese unterstützen die Wahrnehmung zu sensibilisieren, die Sprache anzureichern und das Verhalten zu flexibilisieren. Hierin überzeugen diese in ihrer vielfältigen Anregung und verhelfen Ihnen zu einem wahlfreieren Umgang mit sich selbst und anderen.“

Trainingswissenschaft

„In der Trainingswissenschaft werden viele Teildisziplinen z.B. die Biomechanik, die Sportbiologie, die Sportmedizin und die Sportpsychologie miteinander verbunden, um Diagnostik- und Trainingsmethoden zu entwickeln und zu optimieren. Hierdurch soll die Leistungsfähigkeit eines Sportlers im Wettkampf bestmöglich vorausgesagt, gesteigert und kontinuierlich abrufbar werden. Als zusätzliches Anwendungsfeld für Sie wird jedoch auch die Erlebnis- und Bedürfnisbefriedigung durch Training zur Selbstverwirklichung und Selbstbestätigung thematisiert.“

Verhaltenswissenschaft

„Verhaltenswissenschaft mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie beschäftigt sich vor allem mit der Analyse, Bewertung und Gestaltung menschlicher Arbeitstätigkeit. Dies eröffnet für Sie Themengebiete wie Arbeitsmotivation, -leistung & -zufriedenheit sowie Selbst- & Arbeitsorganisation oder Verhältnis von Belastung (Stress) & Beanspruchung, Burnoutprophylaxe.“